FSV Beuern

Postanschrift:
FSV 1987 Beuern e.V.
Karl-Friedrich Pötz
Fünfhausen 56
35418 Buseck

Vereinsgelände:Google Maps
Sportgelände Am Stirnberg
bei der Willi-Czech-Halle
Neue Straße
35418 Buseck-Beuern

Trainerkontakt

Kalender

Juni 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

FuPa - Tabelle

... lade FuPa Widget ...

FSV Beuern auf FuPa

Willkommen

... auf der Website des FSV Beuern 1987 e.V.

Wochenvorschau

 

2:2 hieß es nach 90 Minuten in Beuern auf dem schwer bespielbaren Hartplatz.

2:2 hieß es nach 90 Minuten in Beuern auf dem schwer bespielbaren Hartplatz.

Beide Teams kamen eher schwer ins Spiel, viele lange und hohe Bälle in der ersten Viertelstunde machten das Spiel eher uninteressant für die Zuschauer. Danach kamen wir besser ins Spiel und hatten die ersten Chancen durch Sebastian Keßler, Nico Hollbach und André Decher. Von hinten schön herausgespielt und abgelegt von Steffen Stockmann, schob Nicolas Fabel zum 1:0 Führungstreffer ein. Kurz danach war Halbzeit.
Nach der Halbzeit ließen bei sommerlichen Temperaturen die Kräfte ein wenig nach und das nutzen die Gäste aus. Mit der ersten Chance traf der FC Besa Gießen II zum unverdienten Ausgleich. Wir verkrafteten es aber gut und machten weiter. Als dann erneut Steffen Stockmann, kurz nach dem Gegentor, schön zu Sascha Lindenstruth durch legte und er mit einem gut platzierten Schuss in die linke Ecke das 2:1 machte. Mit den Köpfen schon die drei Punkte sicher, bekam der FC Besa einen Abstoß, der mit der picke getreten über unsere Abwehr hindurch kam und ein Akteur kurz vor Schluss mit der zweiten Chance im Spiel das zweite Tor zum 2:2 Ausgleich erzielte.
Der FSV Beuern musste sich nach dem Ende mit einem Punkt, im letzten Heimspiel der Saison, zufrieden geben.

Vielen Dank für die Unterstützung der Zuschauer! Bis zur nächsten Saison!

Wieder keine Punkte zuhause für beide FSV Teams und Keeper Krug machte den Cerny Auftaktsieg Kaputt

FSV Beuern 2 vs. FSG Biebertal 3 0:3 (0:1)

Bei Spiel unserer 2. Mannschaft (nach 2 Wochen Pause) ging es heiß her.
Wieder am Bord ist Kevin Schmidt der nach Verletzung sein Debüt gab.
In diesem Spiel gab es oft auf die Knochen aber Schiri Beretic ließ oft weiter laufen.
Dann war es soweit aus Abseitsverdächtiger Position gingen die Gäste von Biebertal in Führung (9min).
Unsere 2. lies sich davon nicht beeindrucken und hatte fast im Gegenzug die Chance zum Ausgleich.
So ging man mit einen 0:1 in die Pause.
In der 2. Halbzeit das gleiche Bild Chancen auf beiden Seiten auf unserer Seite vergangen Loth T. Jakobi und Schüler die besten Chancen. Auch Keeper Jörg Klingelhöfer konnte sich 2-mal Stark auszeichnen. Mangels Kondition wurde unsere 2. in der 84 Minute dem 2 Tor der Gäste bestraft und in der 88 Minute sogar mit dem 0:3.
Eine Strake Leistung leider nicht belohnt etwas Positives gab es die Rückkehr von Kevin Schmidt in der Innenverteidigung.

FSV Beuern vs. FSG Biebertal 2 2:3 (0:1)

Beim 1. Spiel unter dem Neuen Coach Tom Cerny zeigte sich zu Beginn etwas Unsicherheit bei der Neuen Abwehrkette.
Somit gingen die Gäste mit dem ersten Schuss mit 1:0 (1.Spielminute) in Führung. (Kalt erwischt)
In den folgenden Minuten wurde unser Spiel in der Abwehr sicherer. Torschüsse von FSV Seite blieben aber zunächst aus.
Unsere Abwehr musst viel laufen man kam fast nicht zu angriffen.
In der 20. Minute konnte sich Keeper Christian Krug auszeichnen.
Durch leichte Abwehrfehler kamen die Gäste oft zum Torabschluss. In der 35 Minute hatte der FSV noch Glück da eine verunglückte Flanke über Krug noch an den Pfosten flog.
Somit ging man mit 0:1 in die Pause.
Im 2. Durchgang zeigte unsere Mannschaft das man doch was holen wollte. Kevin Flamann netzte nach schönen Stockmann Freistoß zum 1:1 ein.
Jetzt waren wir am Drücker.
Viele Fouls der Gäste brachten den Spielfluss etwas durcheinander. Schwabauer und Leinweber hatten nur kurz danach die Chancen zu Führung.
In der 70. Spielminute war es dann soweit durch eine schöne Kombination über Zipf Schwabauer und Leinweber (Vorlage) brachte uns Dominik Vogeley in Führung.
Dann nur 2. Minuten später der Auf reger des Spiels und auch Spielentscheidend. Durch einen Abwehrfehler war Keeper Krug zum 1 gegen 1 gezwungen dabei wurde er vom Stürmer Abgeschossen (Außerhalb des Strafraums). Schiri Geisberger zeigte Rot. Torschütze zum 1:1 Flamann hatte Mut und ging zwischen die Pfosten.
Den Freistoß aus gut 16 Metern konnte er leider nicht halten somit hieß es 2:2.
Biebertal hatte jetzt einen Mann mehr auf dem Platz und nutzte die Freiräume. Der FSV war nun geschockt und nach einem Eckball ging Biebertal mit 3:2 in Führung. Am Ende verlor unsere FSV etwas unglücklich.

Man hat aber gemerkt dass die Mannschaften unter dem neuen Coach wieder Spaß am Spielen gewonnen haben

Danke an alle Fans die dort waren

Euer FSV

Ein Schwabauer Hammer und ein Starker Krug machten Beuern Glücklich

ASV Gießen 2 vs. FSV Beuern 2:3 (0:1)

Der FSV Beuern konnte nach 7 Spielen ohne einen Punkt endlich wieder einen 3er nach Hause holen.
Im ersten Durchgang wurde der 1. Angriff unserer Mannschaft gleich belohnt. Ein Schwabauer Hammer aus gut 20 Metern brachte uns in Front (1.Min) ASV kalt erwischt.
Nun wurde es ein munteres Spiel aber der ASV blieb immer an der Neuen Abwehrkette hängen.
Die Abwehr um Andre Decher ließ wenig zu und wenn doch war Keeper Christian Krug zustelle.
In der Folge wurde der ASV Stärker nur Ihrer Abschlüsse brachten keine wirkliche Gefahr.
In der 25. 30 und 32. Spielminute hätten Kevin Flamann und Nicolas Fabel sogar der 2:0 machen können.
So ging unsere Team mit 1:0 in die Pause.
Nach dem Wechsel das gleiche Bild die ASV Angriffe brachten keinen Erfolg.
In der 50. und 54 Spielminute zeigte Keeper Krug 2 Gute Paraden. Nach einem schönen Angriff über Decher Schwabauer und Leinweber machte Nicolas Fabel in der 55. Spielminute (Aus unmöglichen Winkel) das 2:0 für den FSV. Jetzt hatte unsere Team Oberwasser.
Viele Angriffe unserer Mannschaft wurden vom Schiri Martin Ziehl unverständlich zurück gepfiffen. Nach einem Schwabauer solo über Linksaußen machte Robert Leinweber (68min) das 3:0 für Beuern.
Jetzt warf der ASV alles nach vorne nach einem Abwehrfehler hieß es nur noch 3:1 für Beuern.
Die Beine unserer Mannschaft wurden immer müder dies hatte zufolge das man im Zweikampf fast nie ohne Faul zurechtkam.
Etwas unglücklich verlief ein Zweikampf von Stockmann dieser musste in der 80. Spielminute mit Gelb-Rot vom Platz.
Nach dem 3. Treffer kam nach vorne nicht allzu viel man hatte sogar Angst das Spiel komplett zu vergeigen. Nach einen Eckball und schlechter Zuordnung wurde unsere Team mit dem 2:3 bestraft.
Jetzt ging von unseren Team nichts mehr und man wollte den Abpfiff dieser folge nach 3 Minuten Nachspielzeit.

Es war ein knapper Sieg aber verdient. Jetzt heiß es weiter nach vorne.

Danke an alle Fans die dort waren wir hoffen mit neuem Coach eine noch bessere Leistung zu bringen

Euer FSV

Kurzmeldungen

Ab dieser Woche übernimmt der neue Trainer, Tom Cerny, den FSV Beuern.

Training ist deshalb schon um 18:30 Uhr.

Kader