FSV Beuern

Postanschrift:
FSV 1987 Beuern e.V.
Karl-Friedrich Pötz
Fünfhausen 56
35418 Buseck

Vereinsgelände:Google Maps
Sportgelände Am Stirnberg
bei der Willi-Czech-Halle
Neue Straße
35418 Buseck-Beuern

Trainerkontakt

Kalender

April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

FuPa - Tabelle

... lade FuPa Widget ...

FSV Beuern auf FuPa

Willkommen

... auf der Website des FSV Beuern 1987 e.V.

Wochenvorschau

 

Ein 3-Facher Leinweber reichte nicht zum Punktgewinn

FSV Beuern vs. SV Schwarz-Weiss Gießen 3:4 (0:2)

Im ersten Spiel unter den Ersatztrainern Sascha Lindenstruth (Zurzeit verletzt) und Kevin Schmidt bot sich am vergangen Sonntag ein Drama auf dem Beuerner Hartplatz.
Der A-Liga Absteiger zeigte viel Druck nach vorne und kam oft zum Torabschluss.
Die Abwehr um den wieder Starken Andre Decher musste viel Laufarbeit zeigen.
In der 22 Minute war es dann soweit, durch einen Stellungsfehler in der Abwehr gingen die Gäste mit 1:0 in Führung.
In der Folge wurde es nun ein offeneres Spiel. Keeper Christian Krug zeigt eine ordentliche Partie. In der 24 30 und 35 Minute war er zustelle.
Beuern wollte nach 5 Spielen ohne Punktgewinn wieder was reißen.
Nach einen abgefangen Konter vom FSV musste Andre Wagner in letzter Not zur Ecke klären.
Leider hatte man Michael Grund aus den Augen verloren dieser nutzte den Fehler zum 2:0 für Gießen
Zu Beginn der 2. Halbzeit kam Metin Celik (nach Verletzung) ins Spiel.
Dieser Brachte etwas mehr Sicherheit in die Abwehr.
Man erspielte sich immer mehr Chancen musste aber weiter auf Konter der Gäste warten.
Dann kam die Stunde von Robert Leinweber.
Leinweber sorgte in der 65 Minute für den Anschluss die sehenswerte Vorarbeit kam von Sebastian Kessler.
In der 80 Spielminute war es wieder Leinweber der einen Freistoß ins Tor hämmerte (Freistoß im Strafraum nach Rückpass zum Keeper)
Es war immer noch nicht Schluss in der 89 Minute ging der FSV durch Leinweber mit 3:2 in Führung.
Was danach kam war unfassbar. Die Gäste von Schwarz- Weiß warfen alles nach vorne. Ein verunglückter Klärungsversuch nach einer SW Ecke sorgte für das 3:3.
Der FSV wirkte danach geschockt. Man hatte den Ball nach wieder Anpfiff sofort verloren und die Abwehr kalt erwischt.
Asim Ahmed machte in der Nachspielzeit noch das 4:3 für Gießen

Unser FSV hat in letzter Zeit leider kein Glück trotz Starker Leistung

Danke an alle Fans die dort waren

Euer FSV

Unsere Teams konnten wieder nicht Punkten

Im Spiel der 2. Mannschaft gegen die Mannschaft vom ACE Gießen 2 konnte unser Team gut mithalten nur Schiri Topali hatte etwas dagegen.
In der 1. Halbzeit spielte man mit einer neuen Aufstellung. Timo Jakobi zeigt als Innenverteidiger eine sehr gute Leistung.
In der 9. Spielminute gegen die Gäste aber leider in Führung somit musste man noch offener nach vorne spielen.
Kevin Flamann in seiner neuen Rolle (Spielstarker 6er) machte oft druck nach vorne leider ohne Erfolg.
Somit ging man mit einen 0:1 in die Halbzeit.
in Durchgang 2. war es ein munteres Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Nicolas Fabel und auch Chris Loth vergaben die besten.
In der 70 Minute war es wieder der Schiri Topali der etwas gegen die Spielfreude unserer Mannschaft hatte er übersah ein klares Abseits welches zum 2:0 für ACE führte.
Am Ende war es etwas unglücklich das man wieder nicht Punkten konnte aber der Weg ist der richtige.

FSV Beuern vs. SV Dorf-Güll 4:5 (2:2) hieß es um 16:48 am Beuerner Sportplatz. Ein Verrücktes wenn auch starkes Spiel.
Im ersten Durchgang hat die Mannschaft gut nach vorne gespielt.
Robert Leinweber brachte unser Team in der 13 Minute nach vorne. Alle beteiligten dachten "So kann es weiter gehen"
Denn mit Dorf-Güll war ein Team mit noch keinen Saisonsieg nach Beuern gekommen.
Ab der 25 Minute hat man die Gegner ungewollt stark gemacht.
Keeper Christian Krug hatte in der 26 Minute beim 1 gegen 1 Stark geklärt hatte aber nur 2 Minuten ebenfalls beim 1 gegen 1 das Nachsehen.
In der 30 Minute musste Steve Puzik wegen Notbremse mit Rot vom Platz. Den Freistoß aus 18 Meter hatte Keeper Krug zu spät gesehen somit lag unser Team 2:1 zurück.
Nach dem Schock hatte man sich in der Abwehr wieder gefangen man musste allerdings auf 3er Kette umschalten.
In der 43 Minute war es wieder Robert Leinweber der für den Halbzeitstand von 2:2 sorgte zuspiel hier war vom sehr Starken Andre Decher.
In der 2. Halbzeit wollten die 10 Spieler die 3 Punkte hier behalten.
Robert Leinweber und Steffen Stockmann hatten die Führung auf dem Fuss vergaben aber leider.
Dann in der 63 Minute war unser Sturmbomber Sascha Lindenstruth nach herrlichen Zuspiel von Leinweber zustelle und netzte zum 3:2 ein.
Das Team aus Dorf-Güll stellte um (man hatte ja einen Mehr auf dem Platz)
Es hieß also in der Abwehr für Beuern 3 vs 3.
Mit Fehlern im Mittelfeld wurden die Gäste wieder stark gemacht so viel in der 66 Minute der 3:3 Ausgleich und 10 Min später sogar die Führung für die Gegner.
Nach einen tollen Solo über den halben Platz netzte Andreas Schwabauer zum 4:4 ein. Kurz davor wurde Ihm ein Tor aberkannt.
Jetzt war man mit der Punkteteilung einverstanden aber Ewgeni Rudi hatte noch ein Ass im Ärmel mit einem Sonntagsschuss vom 16er sorgte er für den 4:5 Endstand.
Somit war es nur die 5 Niederlage in Folge und ist fürs erste raus aus dem Rennen für die Top 10.

Danke an alle Fans die da waren Ihr seid super!!

Wir Versprechen Besserung

Euer FSV

Einen schwarzen Tag für unsere beiden Mannschaften

Einen schwarzen Tag mussten unsere beiden Mannschaften am gestrigen Sonntag beim Blau-Weiss Gießen hinnehmen.

Unsere 2. Mannschaft zeigt von Beginn an das Sie heiß auf die Punkte sind. Mit guten Spielzügen im Mittelfeld überzeugte die Mannschaft um Kapitän Kurti. Leider brachten Sie sich mit Fehlern aus dem Spiel und machte das Team von Blau-Weiss stark.
Man kann sagen es waren 2 völlig unterschiedliche Halbzeiten.
Der an diesen Tag starke Max Adams ließ sich zum Schluss noch reizen und musste mit Gelb-Rot vom Platz. Fazit: Die 2. Mannschaft ist auf einen guten Weg wenn man die Fehler noch abstellt kann man sagen sehr gute Leistung.

Unsere 1. Mannschaft war zu Beginn etwas unsicher dies bot sich im frühen Gegentor wieder 1. Spielminute.
Nach dem Dämpfer Kamm man aber besser ins Spiel, bis auf "unparteiischen" Schiri Keller.
Jeden Zweikampf unserer Mannschaft legt er falsch aus und machte dadurch Blau-Weiss stark. Dazu Kamm auch noch unsere Chancenverwertung. Nach dem unser Stürmer Kevin Flamann das verdiente 1:1 (21min) machte hatte unser Team noch 3 weite Chancen. Zur Pause stand es somit 1:1
In der zweiten Halbzeit musste in der Abwehr verletzungsbedingt Gewechselt werden.
Nach einen Verunglückten Abstoß von Keeper Christian Krug gingen die Hausherren mit 2:1 (50min) in Führung
Danach hatte Schiri Keller seinen großen Tag.
Viele Fouls wurden nicht geahndet und einen klarer Elfmeter nichts gegeben
Unsere Zuschauer wurden sogar noch hinter die Bande geschickt.
Kurze Zeit später folgte das 3:1 welches aus Abseitsverdächtiger Position entstand.
Zwar kamen wir nochmal ran durch Robert Leinweber (70min) aber BW nutzte nun mehr die Konterchancen
Nach dem Keller noch unsern Kapitän mit Gelb-Rot vom Platz stellte war das Spiel endschieden.
BW Gießen warf alles nach vorne und Kamm zum 4:2 / 5:2 / 6:2 innerhalb von 6 Minuten. Den Schlusspunkt setzte Steffen Stockmann (90min)

Auch hier hat man gesehen das es ein Spiel mit unterschiedlichen Halbzeiten war natürlich half Schiri Keller ordentlich mit

Danke an alle Fans die dabei waren

Euer FSV

Kurzmeldungen

 

Kader