Willkommen

    FuPa - Tabelle

    Spielberichte

    Leistungsgerechtes 2:2 Remis bei Freien TSG Gießen

    Mit einem leistungsgerechten 2:2 Remis endete das Kreisliga B Spiel am schönen Sonntagnachmittag an der Liebighöhe gegen die Freie TSG Gießen. Dabei musste der FSV Beuern gleich auf vier Stammkräfte verzichten. Zu dem langzeitverletzten Kevin Schmidt (Knie) gesellte sich mit einem angeschlagenen Knöchel FSV Goalgetter Robert Leinweber. Arbeitsbedingt fielen kurzfristig Innenverteidiger Nico Hollbach und Mittelfeldspieler Metin Celik aus. Sascha Lindenstruth konnte nach erholsamen Urlaubstagen wieder zu der Mannschaft stoßen.

    Auf dem sehr schwierig zu spielenden Rasenplatz auf der Liebighöhe hatten wir in der 22. Minute die erste gute Chance, als Kevin Flamann und Patrick Zipf gemeinsam versuchten den Ball im Tor unterzubringen, das Spielgerät jedoch am Tor vorbei ging. Zipf bekam mit der Bewachung von Otmane Benachib, dem Spielmacher der Gastgeber eine Sonderaufgabe, die er glänzend erledigte und so zunächst einiges an gefährlichen Pässen unterband. Die Freien Turner versuchten druckvoll nach vorne zu spielen, doch wir waren auf der Höhe und konnten die Bälle stets abfangen. In der 30. Minute köpfte Ruben Meuschke den Ball nach einer Flanke von Vogeley in die Hände des gegnerischen Torwarts. Aber auch die Gastgeber hatten Möglichkeiten die ungenutzt blieben. Als Steffen Stockmann in der 36. Minute 20 Meter vor dem Tor gefoult wurde, legte er sich den Ball zurecht und traf ins rechte untere Eck zur 1:0 Führung. Die größte Möglichkeit wurde dann nur zwei Minuten später vom FSV Torwart Robin Mayer vereitelt, als er gleich zweimal glänzend vor der Torlinie rettete. Die letzte Möglichkeit hatten die Gastgeber, als ein langer Ball auf die Sturmspitze von diesem nur knapp nicht erreicht wurde. Mit dieser dünnen Führung ging man dann in die Kabine.

    Es schien das sich der Gastgeber einiges vorgenommen hatte, denn nachdem einige FSV Spieler nur mit halber Kraft versuchten zum Ball zu gehen, wurde dieser auf die linke Seite gespielt und von dort mit einem strammen Schuss zum Ausgleich verwertet (47.). Die Freie TSG zeigten in den ersten 20 Minuten ein druckvolles Spiel und so hatten wir in der 50. Minute Glück, dass Nico Fabel am Pfosten den Ball gerade noch vor überschreiten der Linie retten konnte. In der 70. Minute kamen die Gastgeber wieder gefährlich durch, trafen zunächst die Latte und erzielten in dieser Situation, wir setzten nicht richtig nach, die 2:1 Führung. Wir erholten uns nun von diesem Rückstand und versuchten durch forsches anrennen den Ausgleichstreffer zu erzielen. Das wäre uns in der 75. Minute auch fast gelungen, als Stockmann einen Freistoß auf Meuschke im Strafraum zirkelte und dieser den Ball über den  Freie TSG Torwart Richtung leeres Tor köpfte. Doch ein weiterer Offensivspieler des FSV wollte es ganz genau machen, stieg in seiner Abseitsposition hoch zum Ball und köpfte diesen aus drei Metern über das Tor. Der sonst sehr laufstarke Spieler konnte es selbst nicht fassen und ärgerte sich wohl am meisten. Als die meisten sich schon mit diesem Ergebnis abgefunden hatten, fing der Spielmacher der Gastgeber Otmane Benachib einen Ball im eigenen Strafraum ab, wollte aus dem Strafraum laufen, doch in diesem Moment sprang ihm der Ball an die Hand (90.). Der gute Unparteiische David Seip erkannte das und entschied sofort auf Strafstoß für den FSV Beuern. Wiederum Stockmann schnappte sich den Ball und schoss zum verdienten und auch leistungsgerechten 2:2 Endstand ein.

    Freie TSG Gießen – FSV Beuern 2:2 (0:1):

    0:1 (36.) Steffen Stockmann

    1:1 (47.) Dennis Walter

    2:1 (70.) Steffen Dimmer

    2:2 (90.) Steffen Stockmann (HE)

     

    FSV Beuern: Mayer; Schwabauer, Decher, Puzik (ab 71. Wintschel), Jannik Kessler, Meuschke, Zipf, Vogeley (ab 46. Fabel), Stockmann, Wolf, Flamann (ab 32. Lindenstruth).

    Schmeichelhafter 2:0 Erfolg des TSV Allendorf/Lahn II gegen ebenbürtige Gastgeber

    Am Sonntagmittag musste der FSV Beuern in der B-Liga Gruppe 1 gegen die >Zweite< des TSV Allendorf/Lahn ran. Dabei konnte man leider nicht an die guten Leistungen der Vorwochen anknüpfen und verlor mit 0:2. Unser Stürmer Robert Leinweber verletzte sich zudem noch nach rund 51 Minuten am Knöchel und wird voraussichtlich zunächst zwei Wochen ausfallen.

    Trotz 2:3 Niederlage gute Leistung beim Spitzenreiter gezeigt

    Nachdem 3:2 Heimsieg in der letzten Woche gegen den Tabellenfünften FSG Garbenteich/Hausen, wartete an diesem Sonntag kein geringerer als der amtierende Tabellenführer FSG Villingen/Nonnenroth/Hungen auf uns.

    Auf dem tiefen und schwer bespielbaren Rasenplatz in Villingen fing der FSV Beuern sehr tiefstehend und defensiv an. Der Gastgeber versuchte meist mit langen Bällen in die Spitze oder diagonalen-Flugbällen auf die guten Offensivkräfte zum Erfolg zu kommen. Mit dem Spielertrainer Florian Schneider hatten die Gastgeber zudem einen Stürmer in seinen Reihen der bereits 28 Treffer in dieser Saison erzielt hatte.

     

    Liveticker

    Postanschrift:
    FSV 1987 Beuern e.V.
    Karl-Friedrich Pötz
    Fünfhausen 56
    35418 Buseck

    Vereinsgelände:
    Google Maps

    Sportgelände Am Stirnberg
    bei der Willi-Czech-Halle
    Neue Straße
    35418 Buseck-Beuern

    © FSV Beuern 1987. All Rights Reserved.

    Free Joomla templates by L.THEME